Samstag, 20. Oktober 2012

Fortan Zahnpflege

Fortan Zahnpflege

Beschreibung: "Regelmäßige Zahnpflege schützt vor Bakterienbelägen (Plaque). In der Mundhöhle sammeln sich zahlreiche Bakterien, die sich an den Zahnoberflächen festsetzen und vermehren.
Zusammen mit Nahrungsresten entstehen zunächst klebrige Bakterienbeläge. Durch Einlagerung von Mineralien in die Plaque werden die Bakterienbeläge zu Zahnstein.
Aus diesem dringen Plaquebakterien in den Zahnzwischenraum ein und geben Stoffwechselprodukte ab, die das Bindegewebe zwischen Zähnen und Zahnfleisch zerstören.
Die Folgen sind bekannt: das Zahnfleisch geht zurück, die Zähne lockern sich und fallen aus oder müssen gezogen werden.
Plaquebakterien können schließlich im ganzen Körper streuen und die Allgemeingesundheit gefährden."

Anwendung: "Fortan Zahnpflege auf etwas Mull träufeln und damit Zähne und Zahnfleisch massieren. Von rot nach weiß abreiben.
Anwendung einmal wöchentlich, bei starken Auflagerungen in den ersten drei bis fünf Tagen täglich.
Fortan Zahnpflege ist völlig unschädlich, auch wenn sie abgeschluckt wird."

Zusammensetzung: Tenside, Sorbit, Pflanzenauszüge, Mineralsalze, Wasser.

Bewertung: Bei Rocky hat das Fortan auf jeden Fall etwas gebracht. Der Zahnstein am Backenzahn ist deutlich weniger geworden und auch die restlichen Zähne sind deutlich weißer geworden. Bin also sehr zufrieden damit. Es ist natürlich kein Wundermittelchen und die Zähne werden jetzt nicht strahlend weiß, aber es ist auf jeden Fall eine Besserung aufgetreten. Ich werde es weiterhin benutzen und hoffen, dass auch noch mehr vom Zahnstein abzubekommen ist.


Mehr Infos auf: www.fortan.de

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen