Seiten

Samstag, 26. Januar 2013

Markus-Mühle Trockenfutter

Markus-Mühle NaturNah Hundefutter

Zusammensetzung: Hühnertrockenfleisch gemahlen 28%, Vollkornmaismehl aufgeschlossen, Vollkornreismehl aufgeschlossen, Wildpansenmehl 8%, Reiskeime, Wildknochenmehl 5%, Maiskeime, Topinamburmehl, Meerfischmehl 5%, Rübenmark getrocknet, Leinöl kaltgepresst, Rapsöl kaltgepresst, Eigelbmehl 2%, Trockenmoor, Fruchtpulver 2% (bestehend aus: Johannisbrot, Ananas, Papaya, Banane, Acerolakirsche, Apfel, Birne, Heidelbeere, Mango, Himbeere), Gewürzkräutermischung getrocknet, Lachsöl, Algenmehl, Yucca-Schidigera getrocknet und gemahlen.

Inhaltsstoffe: Rohprotein (25%), Rohfett (10,5%), Rohfaser (3,3%), Rohasche (7%), Calcium (1,3%), Phosphor (1%), Natrium (0,39%), Magnesium (0,18%), Kalium (0,69%), Eisen / kg (200mg).



Bewertung: Zum Futter selber; für mich persönlich hat es zu viel Getreideprodukte enthalten (verschiedene Mais und Reis Produkte), weshalb es jetzt für mich kein dauerhaftes Futter für Rocky wäre, da ich halt so gut es geht versuche kein Getreide zu füttern. Gut ist aber, dass ein Fleischprodukt (Hühnertrockenfleisch) an erster Stelle der Zusammensetzung steht. Für mich hört sich die Zusammensetzung, bis auf die Getreideprodukte, auch recht gut an. Ich bin, was Getreideprodukte angeht halt recht streng, aber andere Hundebesitzer, die nicht so streng sind, was Getreideprodukte angeht, werden diese wahrscheinlich gar nicht so stören. Was ich noch gut finde ist, dass dieses Futter kaltgepresst ist.
Rocky selber fand es wirklich lecker. Er ist selten sofort von einem Futter (egal ob Nass- oder Trockenfutter) überzeugt, aber das Markus-Mühle Trockenfutter hat er sofort verputzt.


 Mehr Informationen unter: www.markus-muehle.de  
  

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen